Unsere Kaya wurde von uns als Welpe zusammen mit ihrem Bruder vermittelt. Leider hat sie sich mit ihrem Bruder nie wirklich gut verstanden, da beide Tiere in Wohnungshaltung lebten konnten sie sich auch nicht aus dem Weg gehen. Das Drama nahm also seinen Lauf. Die Tiere wurden immer gestresster und die sensible Kaya reagierte auf den Stress mit Blasenentzündung und Unsauberkeit. Nachdem sich die Besitzerin nach 10 Jahren endlich bei uns meldete, können wir uns nun um die Zukunft von Kaya und ihrem Bruder kümmern. Wir suchen nun eine Stelle für Kaya in der sie zur Ruhe kommen kann, natürlich als Einzelkatze. Wunderbar wäre ein Zuhause in dem sie nach Eingewöhnung auch in den Freigang könnte. Bei der weiteren Behandlung der Blasenentzündung werden wir mit unserem Tierarzt dem neuen Besitzer gerne zur Seite stehen. Wer hat ein Herz für Kaya und möchte ihr endlich ein stressfreies Leben ermöglichen?